Evidenzbasierte Medizin für eine bedarfsgerechte Gesundheitsversorgung“

+ + + Aufgrund der Pandemie-bedingten Umstände haben wir den EbM-Kongress 2022 in Lübeck auf den 1. bis 3. September 2022 verschoben.
Registrieren Sie sich bis 30.06.2022 zum Frühbuchertarif . + + +

Die zentralen gesellschaftlichen Herausforderungen und Veränderungen unserer Zeit, sei es durch die COVID-19-Pandemie, den Klimawandel oder die Digitalisierung, berühren ganz unmittelbar das „Gut“ Gesundheit und den gesundheitlichen Versorgungsbedarf. Es stellen sich einmal mehr oder wieder Fragen danach, woran ein Bedarf für gesundheitliche Versorgung bemessen werden kann und soll, was eine bedarfsgerechte Versorgung bedeutet und wie sie gewährleistet werden kann.

Es ist das Ziel der evidenzbasierten Medizin (EbM), Entscheidungen über die Ressourcenzuteilung und -verteilung in der Gesundheitsversorgung auf der Basis des besten verfügbaren wissenschaftlichen Wissens und unter systematischer Berücksichtigung der Präferenzen und Bedürfnisse beteiligter Personen bzw. Personengruppen zu unterstützen, auf der Mikroebene der individuellen Behandlung ebenso wie auf der Makroebene gesundheitspolitischer Entscheidungen…

Mehr Informationen

Grußworte / Einladung
Programmkomitee
Abstract-Einreichung

Programm
Registrierung
Sponsoring

Aktuelles

  • Late Breaking Abstracts bis 14.04.2022
    Aufgrund der Pandemie-bedingten besonderen Umstände wurde die diesjährige Jahrestagung in Lübeck auf den Zeitraum 01.–03.09.2022 verschoben. Aus Anlass dieser zeitlichen Verschiebung besteht ab sofort bis 14.04.2022 die Möglichkeit, „Late Breaking Abstracts“ für den Kongress einzureichen.
  • Fortbildungspunkte für die Pre-Conference
    Die Online-Pre-Conference wurde seitens der Ärztekammer Schleswig-Holstein als ärztliche Fortbildung für die Erlangung des Fortbildungszertifikates anerkannt.
  • Einladung zur Pre-Conference „Evidenzgenerierung unter Pandemiebedingungen“ am 18.03.2022
    Die seit zwei Jahren währende COVID-19-Pandemie hat für die gesundheitsbezogene Forschung vielfältige Herausforderungen mit sich gebracht: Es galt und gilt, laufende Studien unter erschwerten Arbeits- und Zugangsbedingungen erfolgreich fortzusetzen, neue Studien zu drängenden und immer wieder neuen Fragen der Pandemiebewältigung zeitnah und mit aussagekräftigen Methoden umzusetzen sowie fortwährend den sich stetig vergrößernden Bestand wissenschaftlicher Erkenntnisse systematisch zusammenzufassen und zu bewerten. Aufgrund der Aktualität und Bedeutung dieser Herausforderungen für die evidenzbasierte Medizin hat sich das EbM-Netzwerk entschieden, im März 2022 eine Online-Tagung zu dieser Thematik auszurichten – als Präkonferenz zu der Pandemie-bedingt auf 1.–3. September 2022 verschobenen Jahrestagung des Netzwerks in Lübeck…