Die 24. Jahrestagung des EbM-Netzwerks findet unter dem Motto „Gesundheit und Klima – EbM für die Zukunft“ statt. Beteiligen Sie sich am Kongressprogramm und reichen Sie ein Abstract ein.

Ziel des Kongresses ist zum einen eine inhaltliche Bestandsaufnahme, zu der wir Sie herzlich einladen, Beiträge einzureichen:

  • Zusammenhänge von Klimawandel, sozialer Gerechtigkeit und Auswirkungen auf die Gesundheit
  • Einfluss des Gesundheitswesens auf den Klimawandel und innovative Konzepte für klimafreundliche (Gesundheits)-Strukturen
  • Integration der Folgen des Klimawandels und der Nachhaltigkeitsziele in Policies und Leitlinien
  • Interventionen zur Verminderung der Folgen der Klimaanpassungen und zur Erreichung der Nachhaltigkeitsziele
  • Formen der (Wissenschafts)-Kommunikation, Lehre und Implementierung für eine nachhaltige Gesundheitsversorgung

Wir möchten Ihnen auf unserem Kongress aber auch die Möglichkeit geben, Ihre Ideen für die (Weiter-) Entwicklung von Inhalten und Methoden im Kontext des Kongressthemas auf alternative Weise einzubringen.

Wir laden Sie ein, kreative und/oder neue Wege sowie unkonventionelle Ideen vorzustellen, um die Themen Gesundheit und Klima und EbM zusammenzudenken. Das können z.B. Ausstellungen, Impulsvorträge oder Kurz-Statements sein. Daneben sind auch andere kreative Formen der thematischen Auseinandersetzung, wie beispielsweise strukturierte Dilemma-Diskussionen, Structured Interview Matrix (SIM) oder Weltcafés möglich.

Folgende Fragen könnten dabei als Orientierung dienen:

  • Was bedeutet das Konzept der Planetary Health für die Arbeit des EbM-Netzwerks?
  • Welche Methoden/Wege können wir für das Verständnis der komplexen Zusammenhänge von Klimakrise, sozialer Gerechtigkeit und Gesundheit nutzen? Wie können wir die Dringlichkeit des Themas bewusst machen? Wo braucht es neue Ansätze?
  • Was brauchen wir als EbM Netzwerk zusätzlich an Expertise, um angemessene Evidenz für das 21. Jahrhundert zu liefern? Wie kann die EbM zu einem resilienten Gesundheitssystem beitragen?
  • In welchen Settings kann EbM zur Veränderung von Prozessen in Richtung größerer Nachhaltigkeit beitragen?