Impressum | Kontakt  

Programm

Das Kongressprogramm wird fortlaufend aktualisiert.

     ⇒ Programmentwurf als PDF (Stand: 01.03.2017)

Hauptprogramm

Die Abstracts der Jahrestagung wurden bei German Medical Science veröffentlicht.

Zu folgenden Themenschwerpunkten konnten vom 1. September bis 31. Oktober 2016 Abstracts eingereicht werden:

  • Klasse statt Masse – wider die wertlose Wissenschaft
  • Die Zukunft einer evidenz­basierten Gesundheitsversor­gung (Big Data, Telemedizin, Gesundheits-Apps; Risk pre­diction tools; Wissensmanage­ment; Zukunft der Gesund­heitsfachberufe)
  • Entscheidungshilfen / Leitlinien
  • Patienteninformationen
  • Weitere EbM-Themen

ZEFQ-Symposium

Die Schriftleitung der ZEFQ lädt herzlich zu einem Symposium ein, dieses Mal mit dem Titel: „Evidenzsynthesen: Zeit für eine kritische Bilanz“.  Es findet am 9. März von 10 Uhr bis 12:00 Uhr im Hörsaal C im Hauptgebäude statt. Vortragende sind Frau PD Dr. Claudia Wild, Leiterin des Ludwig Boltzmann Instituts für Health Technology Assessment in Wien und Herr Prof. Dr. Sascha Köpke, Leiter der Sektion für Forschung und Lehre in der Pflege der Universität zu Lübeck. Beide sind im Bereich Evidenzsynthesen besonders ausgewiesen.
Die Teilnahme am ZEFQ-Symposium ist kostenlos und kann ohne Anmeldung erfolgen.

Pre-Conference-Workshops

Am Donnerstag, den 09.03.2017 werden Pre-Conference-Workshops für verschiedene Zielgruppen angeboten.* Die Inhalte der Workshops entnehmen Sie bitte dem aktuellen Programm.

Methodische Workshops:

  • Methodik der Metaanalyse
  • Bewertung des Verzerrungspotenzials systematischer Übersichtsarbeiten mit ROBIS
  • GRADE I: Qualitätsbewertung der Evidenz
  • RevMan 5 – Einführung in den Review Manager von Cochrane
  • Kompakt und verständlich – Faktenboxen als Beitrag zur informierten Entscheidung
    (Trainings-Workshop des Fachbereichs Patienten­information und –beteiligung)

Workshop für Journalisten:

  • Evidenzbasiert berichten in medizinischen und pharmazeutischen Fachzeitschriften
    (Weitere Informationen für Journalisten finden Sie hier.)

Workshop für Pharmazeuten:

  • Evidenzbasierte Patientenberatung in der Apotheke

Workshop für Leitlinieninteressierte, Leitlinienersteller und Methodiker:

  • Leitlinien-Empfehlungen im Expertenkonsens: Sinnvolle Ergänzung oder Unterlaufen von Evidenzbasierung?

 

* Für Kongressteilnehmer sind die Workshops in der Kongressgebühr enthalten. Die Anmeldung erfolgt im Rahmen der Online-Registrierung.  Interessierte, die nicht am Kongress am Freitag und Samstag teilnehmen, können gegen eine Aufwandspauschale an den Workshops teilnehmen. Die Anmeldung erfolgt auch hier über die Online-Registrierung.  Die Plätze sind limitiert und werden in der Reihenfolge der Anmeldung / des Zahlungseingangs vergeben.