Beteiligen Sie sich am Kongressprogramm!

Abstracts konnten bis 25. Oktober 2020 zu folgenden Themen eingereicht werden:

  • „Kind care“ – Bessere Ergebnisse durch patient*innenzentrierte evidenzbasierte Gesundheitsversorgung?!
  • Neue Aufgabenverteilung innerhalb der Gesundheitsberufe, neue Kompetenz- und Rollenprofile für Pflege- und therapeutische Berufe
  • Digitale Transformation
  • Covid-19-Pandemie – „Lessons learned“
  • Weitere EbM-relevante Themen

Generelle Hinweise zur Abstracteinreichung

Beiträge zum wissenschaftlichen Programm können in Form von Vorträgen, Postern, Symposien oder Workshops angemeldet werden. Die Abstracts können in deutscher oder englischer Sprache eingereicht werden und müssen veröffentlichungsreif formuliert sein. Beiträge zum Hauptthema des Kongresses sind besonders erwünscht.

Die Anmeldung von Programmbeiträgen entbindet nicht von der Notwendigkeit, sich für den Kongress zu registrieren und die Teilnahmegebühren zu entrichten.

Das EbM-Netzwerk erwartet von den Autorinnen und Autoren wissenschaftlicher Beiträge die Offenlegung potentieller Interessenkonflikte. Die Angaben dazu werden bei der Einreichung der Abstracts abgefragt. Für Vortragende und Autorinnen/Autoren von Postern ist ferner die Einbindung einer entsprechenden Folie in die Präsentation bzw. eines Hinweises auf dem Poster obligatorisch. Die Vorlagen und weitere Details dazu erhalten Abstract-Autorinnen/Autoren mit der Benachrichtigung über die Annahme ihres Abstracts.

Beim Verfassen des Abstracts bitten wir um Berücksichtigung entsprechender Reporting Guidelines (z.B. CONSORT, PRISMA, STARD; siehe www.equator-network.org).

Formate

  1. Hinweise zum Verfassen von Abstracts zu wissenschaftlichen Arbeiten (als Vortrag oder Poster)
  2. Hinweise zum Verfassen von Abstracts zu Projektideen
  3. Hinweise zum Verfassen von Abstracts zu Symposien
  4. Hinweise zum Verfassen von Abstracts zu Workshops
Zur Startseite